Raoul Giebenhain bleibt Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

Kommunalpolitik

Auf ihrer Klausurtagung am Samstag, den 16. April 2016, im Brombachtaler Hotel Burghof traf die neu gewählte SPD-Fraktion wichtige Entscheidungen für die Zukunft. Dabei setzen die Sozialdemokraten sowohl auf altbewährtes Personal als auch auf junges sowie weibliches Engagement und eine neue Struktur. 

So legten die Fraktionsmitglieder die fraktionsinterne Wahlperiode auf zweieinhalb Jahre fest, um nach der ersten Hälfte der Legislaturperiode des Kreistags alle Ämter einer kritischen Reflexion unterziehen zu können. Als Fraktionsvorsitzender wurde Raoul Giebenhain einstimmig bestätigt. Jedoch ergaben sich Veränderungen bei dessen Stellvertretern. Während Günter Verst, Uwe Olt und Thomas Ihrig als stellvertretende Fraktionsvorsitzende bestätigt wurden, übernehmen mit Eva Heldmann und Rekha Ober zwei junge Frauen ebenso das Amt der Stellvertreterinnen.

Michael Vetter wird wie bisher in den kommenden zweieinhalb Jahren die Geschäftsstelle der Kreistagsfraktion leiten und koordinieren. Die neue Aufgabe eines Stellvertretenden Fraktionsgeschäftsführers übernimmt Joshua Seger. Petra Drexelius bleibt Fraktionsmitarbeiterin.
Auch aus den personellen Vorschlägen für Gremien und Ausschüsse des Kreistages ist eine Verjüngung sowie eine weiblichere Perspektive zu erkennen.

Als stärkste Fraktion im Kreistag nimmt die SPD zudem für sich in Anspruch, mit Rüdiger Holschuh den Kreistagsvorsitzenden zu stellen, und sprach sich einstimmig für dessen Kandidatur aus. Dr. Michael Reuter und Michael Vetter sollen die SPD im Kreisausschuss als ehrenamtlichen Kreisbeigeordnete vertreten. Für den Vorsitz des Schul- und Kulturausschuss werden die Sozialdemokraten Raoul Giebenhain, für den Vorsitz des Ausschusses für Verbraucherschutz, Landwirtschaft, Umwelt und Naturschutz Eva Heldmann und Sabrina Klingenberg für den Sozialausschuss zur Wahl vorschlagen. In der Regionalversammlung will die Kreistagsfraktion sich durch Rekha Ober und Oliver Grobeis vertreten sehen. Dr. Erika Ober soll die SPD im Aufsichtsrat der Gesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH und in der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen in Kassel vertreten. 

Die SPD geführte Koalition mit der CDU auf Kreisebene, war auf der Klausurtagung ebenso Thema. Um die Zustimmung für eine große Koalition auf Kreisebene innerparteilich auf ein breites Fundament zu stellen sowie möglichst viele Parteimitglieder in einen Informations- und Diskussionsprozess einzubinden, diskutierte die Fraktion mit den eingeladenen Vertretern aller Odenwälder SPD-Ortsvereine. Hierbei erläuterten Landrat Frank Matiaske und der Unterbezirksvorsitzende Oliver Grobeis die Verhandlungsergebnisse und standen für Fragen der Ortsvereine zur Verfügung. Einig war sich die Fraktion darin, eine klare sozialdemokratische Handschrift in dem mit der CDU geschlossenen Koalitionsvertrag zu erkennen. Inhaltlich wie personell habe man die Vorstellungen der SPD in großen Teilen durchsetzen können, nun gelte es den Koalitionsvertrag mit Leben zu füllen, erläuterte der Fraktionsvorsitzende Raoul Giebenhain. Die gesamte Fraktion freue sich nun in den nächsten fünf Jahren produktiv und wahrnehmbar für die Zukunft des Odenwaldkreises zu arbeiten. 

 

Homepage SPD Odenwald

 

Besucherzähler

Besucher:954989
Heute:39
Online:3
 

Unser neuer Landrat: Frank Matiaske

 

Anmeldung SPD-Postfach

 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.02.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Neujahrsempfang der SPD Mossautal
Neujahrsmitgliederversamml ung mit Ehrung der langjährigen Mitglieder . Rückblick auf 201 …

05.02.2018, 19:00 Uhr Neujahrsempfang des OV Reichelsheim mit Nancy Faeser

19.05.2018, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr Maifeier für SPD-Mitglieder und Freunde
Lockers und gemütliches Treffen im Hof unserer zweiten Vorsitzenden bei Sachen vom Grill, Salat, Getränk …

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Aktuelles

Zum Anschauen bitte anklicken.

 

Unser Bundestagsabgeordneter

 

Info-News

12.01.2018 11:23 Ergebnisse der Sondierungsgespräche
Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21 Sondierungsgespräche
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

08.01.2018 09:56 „Wir wollen das Leben der Menschen besser machen“
Andrea Nahles im Interview mit „Bild am Sonntag“ Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info