Bericht von Neujahrsempfang der SPD Mossautal

Ortsvereine

Ehrung von Gerd Langendörfer

Neujahrsempfang der SPD in Gasthaus "Zur Schmelz" in Hüttenthal.


Die SPD Mossautal konnte zum Neujahrsempfang zahlreiche Mitglieder und als Gast Dr. Jens Zimmermann (MdB) begrüßen. Als weiteren Gast war der Vorsitzende der SPD Oberzent, Daniel Zucht gekommen.

Die Ehrung von Gerd Langendörfer für 60 Jahre Mitgliedschaft in der SPD war bei diesem Neujahrsempfang ein besonderer Programmpunkt. Der Vorsitzende des Ortsvereins Matthias Brenner, sprach in seiner Laudatio die Verdienste und das soziale Engagement von Gerd Langendörfer als Lehrer an. Matthias Brenner würdigte die Treue zur SPD von Gerd Langendörfer, die von den Falken über die Jusos bis heute ungebrochen ist und wünschte, dass er noch viele Jahre der SPD bei bester Gesundheit verbunden bleibt. Zum Dank für die langjährige Mitgliedschaft überreichte der Ortsverein die Ehrenurkunde und ein kleines Präsent.

Im Anschluss ging Brenner auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr ein. Einige Höhepunkte waren die Diskussionsveranstaltung mit Rüdiger Holschuh und Peter Krämer über die Infrastruktur und den öffentlichen Personennahverkehr im Odenwald im Januar, der kleinste Biergarten der Welt in Mossautal mit Jens Zimmermann (MdB) im Juli und der Bundestagswahlkampf im August und September.
Für 2018 sind wieder verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen des Ortsvereins geplant. So soll ein Ausflug an den Neckar, eine Führung in der Molkerei Hüttenthal und der Besuche des Kultursommers in Michelstadt durchgeführt werden. Weiter geplant sind eine Bürgersprechstunde, Informationsabende mit dem Landrat oder dem erstem Kreisbeigeordneten, Landtagsabgeordneten und Bundestagsabgeordneten.

Nach dem Rück- und Ausblick nahmen die Anwesenden die Gelegenheit war, sich aus erster Hand bezüglich einer möglichen Koalition über die Chancen und Risiken bei Jens Zimmermann zu informieren. Jens, der auch Mitglied im Verhandlungsteam des SPD für die digitale Infrastruktur ist, gab seine Einschätzungen aus seiner Sicht ab. Die anschließende Diskussion wurde offen und rege geführt. Es wurden Bedenken bezüglich einer Koalition genauso geäußert wie eine Zustimmung dazu. 
Betont wurde, dass diese offene Diskussionskultur ein besonderes Merkmal der SPD ist und wichtig für den anstehenden Erneuerungsprozess sei.

Zum Abschluss dankte Matthias Brenner allen Mitgliedern für Ihr kommen und wünschte ein erfolgreiches 2018 für die SPD Mossautal.

 

Homepage SPD Mossautal

 

Besucherzähler

Besucher:1021004
Heute:11
Online:5
 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.08.2018, 15:00 Uhr Veranstaltung Datenschutz und soziale Netzwerke/OV Breuberg

30.08.2018, 17:00 Uhr "Kleinster Biergarten der Welt" mit Jens Zimmermann, MdB

18.09.2018, 18:00 Uhr Bürgerparlament mit Thomas Oppermann und Rüdiger Holschuh

03.10.2018, 11:00 Uhr Oktoberfest des OV Brombachtal

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Aktuelles

Zum Anschauen bitte anklicken.

 

Info-News

19.08.2018 18:32 Sommerinterview mit Andrea Nahles
Berlin direkt – Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

19.08.2018 18:26 Die Zeit drängt: Das Mieterschutzgesetz muss jetzt kommen
Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. „Angesichts der

17.08.2018 18:27 Erwarte vom Treffen Merkel und Putin Signal der Entspannung
An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. „Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Ein Service von websozis.info