Grußwort des SPD-Fraktionsvorsitzenden zur Verabschiedung Dietrich Küblers sowie zur Amtseinführung von Frank Matiaske

Landkreis

Foto: Rolf Wilkes

Herr Vorsitzender, Herr Landrat, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr geehrten Damen und Herren! Am 15. März dieses Jahres haben die Bürgerinnen und Bürger des Odenwaldkreises einen neuen Landrat – ihren neuen Landrat gewählt. Mit 58,9 Prozent der abgegebenen Stimmen ist dies Frank Matiaske und es freut mich als Fraktionsvorsitzender der SPD natürlich sehr, dass es wieder ein Sozialdemokrat sein wird, der in Zukunft die Geschicke des Kreises lenken wird.      

Es ist heute Abend mit Sicherheit nicht unsere Aufgabe als Kreistagsabgeordnete Gründe für den Ausgang der Wahl zu benennen und diesen Tag zu analysieren. Dies hat jede Fraktion bereits getan und jeder hat seine eigenen Schlüsse aus den zurückliegenden Monaten und dem Votum der Bürgerinnen und Bürger zu dieser durchaus turbulenten Zeit gezogen.     
Ich möchte in den 5 Minuten, die uns das Präsidium für unsere Stellungnahmen eingeräumt hat, zunächst die Gelegenheit nutzen und Ihnen, Herr Kübler, für die geleistete Arbeit zu danken. Trotz der unterschiedlichen Auffassungen unserer Fraktionen zur politischen Debatte der letzten Monate haben SPD und ÜWG bis zur Beendigung der langjährigen Koalition konstruktiv und zielführend mit Ihnen als Landrat an der Spitze zusammengearbeitet. Herr Kübler, gestatten Sie mir heute Abend auch ein persönliches Wort: Sie haben mehrfach darauf hingewiesen, dass die Wogen und Folgen der politischen Debatte im Vorfeld der Wahl Sie und Ihre Familie zum Teil enorm belastet haben. Niemand hier wird bestreiten, dass gerade solche Zeiten uns immer wieder vor Augen führen, was eigentlich wichtig im Leben ist. Es sind eben weder die wirtschaftlichen oder eben die politischen Erfolge, die zählen, sondern ganz andere Dinge, die wir alle allzu oft aus dem Blick verlieren. Die eigene Familie, das persönliche Glück und vor allem die Gesundheit sind durch nichts zu ersetzen. Und genau hier möchte ich anknüpfen und Ihnen Herr Kübler die besten Wünsche unserer Fraktion für die Zukunft aussprechen.           
Und nun zu dir, lieber Frank. Zunächst einmal ganz offiziell herzlichen Glückwunsch im Namen der gesamten Fraktion hier in deiner ersten öffentlichen Kreistagssitzung als neuer Landrat. Du hast es in den zurückliegenden Monaten geschafft Menschen aus allen politischen Lagern zu begeistern und mitzunehmen. Ich bin mir sicher, dass auch deine Arbeit als neuer Landrat diese Handschrift tragen wird. Wir freuen uns auf die nun beginnende Amtsperiode und verbinden diese Freude natürlich mit der Zuversicht, dass es nicht die einzige Periode mit dir als Landrat bleiben wird. Als SPD-Fraktion stehen wir uneingeschränkt und geschlossen hinter dir.         
Meine sehr geehrten Damen und Herren, gestatten Sie mir abschließend noch zwei Personen persönlich zu danken. Da ist zunächst Franks Frau Gabi, ohne die unser gutes Abschneiden bei dieser Wahl mit Sicherheit  nicht möglich gewesen wäre. Liebe Gabi: Vielen Dank für dein Engagement und deinen Beitrag zu diesem tollen Erfolg! Und zum anderen gilt mein Dank stellvertretend für die gesamte sozialdemokratische Partei natürlich auch unserem Vorsitzenden Oliver Grobeis. Lieber Oli: Vielen Dank!   
Meine sehr geehrten Damen und Herren, der neue Landrat ist gewählt und in sein Amt eingeführt. Für uns als SPD-Fraktion gilt es nun nach vorne zu blicken. Wir Sozialdemokraten sind motiviert und entschlossen die Dinge weiter anzupacken und etwas zu bewegen. Wir sehen in dem Ausgang der Landratswahl einen Gestaltungsauftrag, den wir mit einem SPD-Landrat an der Spitze sehr ernst nehmen. Den Odenwaldkreis voranbringen – sachlich, sozial und demokratisch – das ist und bleibt unser Anspruch und hierzu möchten wir heute Abend allen Fraktionen ausdrücklich die Hand für eine konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle unseres Odenwaldkreises reichen. Vielen Dank.

----

Siehe auch Fotoalbum hierzu unter "Die neuesten Fotos zum Anschauen/Fotogalerie von SPD Odenwald" auf der Startseite

 

Homepage SPD Odenwald

 

Besucherzähler

Besucher:1010314
Heute:19
Online:2
 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Aktuelles

Zum Anschauen bitte anklicken.

 

Info-News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von websozis.info