Landtagsabgeordneter Rüdiger Holschuh holt Nahles, Stegner, Lauterbach und Schäfer-Gümbel in den Odenwald

Landespolitik

ODENWALDKREIS. - „Dass der SPD-Bundesvorstand zu uns in den Odenwald kommt, freut mich sehr“, so der Odenwälder Landtagsabgeordnete Rüdiger Holschuh.

„Denn der Odenwald sieht sich als ländliche Region besonderen Herausforderungen gegenüber. Gerechtigkeit bedeutet für mich immer auch räumliche Gerechtigkeit. Der Odenwald ist keine staatliche Rückbaufläche oder nur ein Naherholungspark.

Wir müssen verhindern, dass sich die Lebensbedingungen zwischen Stadt und Land weiter auseinanderentwickeln. Deshalb ist es mir wichtig, Odenwälder Themen prominent zu adressieren und anzusprechen und den Bürgerinnen und Bürgern die Chance zu bieten, ihre Belange und Anliegen einzubringen.

Nachdem Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) kürzlich in Reichelsheim zu Gast war, folgen nun auch seine Partei- und Vorstandskollegen der Einladung Rüdiger Holschuhs in den Odenwald: Prof. Dr. Karl Lauterbach (stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Experte für Gesundheitspolitik), Andrea Nahles (SPD-Vorsitzende und Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion) sowie Ralf Stegner (Stellvertretender SPD-Vorsitzender und Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein) und Thorsten Schäfer-Gümbel (stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD).

Dabei setzt Holschuh bei jedem Besuch auf das persönliche, direkte Gespräch in lockerer Atmosphäre. „Ich möchte von unseren Ideen für den Odenwald und für Hessen erzählen, aber ich möchte vor allem auch zuhören.

Nur im gemeinsamen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern kann es uns gelingen, eine sinnvolle und erfolgreiche Politik zu gestalten“, ergänzt Holschuh.

Diesem Motto folgend erhält er weitere Unterstützung aus dem Hessischen Landtag: neben dem hessischen SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel komplettieren Marlies von der Malsburg und Nancy Faeser Holschuhs Gästeliste.

Ergebnis ist ein reichhaltiges und buntes Programm für die kommenden zwei Wochen, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlichst eingeladen sind.

Dienstag, 16. Oktober, 18 Uhr: Gespräche mit Marlies von der Malsburg im Gasthaus zum Hirsch, Bahnstraße 2, 64711 Erbach

Marlies von der Malsburg ist Beauftragte für Europa im Regierungsteam von Thorsten Schäfer-Gümbel

Freitag, 19. Oktober, 18 Uhr: Veranstaltung zur Gesundheitspolitik mit Prof. Dr. Karl Lauterbach im Sternensaal des Erbacher Brauhauses, Jahnstraße 1, Marktplatz, 64711 Erbach

Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB, ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Experte für Gesundheitspolitik

Dienstag, 23. Oktober, 12:30 bis 13:30 Uhr: „Eine etwas andere Mittagspause“ – Stammtisch mit Thorsten Schäfer-Gümbel und Nancy Faeser im Michelstädter Rathausbräu, Mauerstraße 1, 64720 Michelstadt

Thorsten Schäfer-Gümbel ist Spitzenkandidat der Hessen SPD, Vorsitzender der SPD-Fraktion Hessen sowie der Hessischen SPD, seit 2013 stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

Nancy Faeser ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion sowie Generalsekretärin der SPD Hessen.

Mittwoch, 24. Oktober, 18:30 Uhr: „Rüdigers Bürgerparlament“ mit Ralf Stegner im Kulturraum der Heinrich Böhm Halle, Schwimmbadstraße 32-34, 64747 Breuberg

Ralf Stegner ist stellvertretender SPD-Vorsitzender und Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein

Donnerstag, 25. Oktober, 18 Uhr: Stammtisch mit Andreas Nahles im Sternensaal des Erbacher Brauhauses, Jahnstraße 1, Marktplatz, 64711 Erbach

Thema: Leben auf dem Land – ist der ländliche Raum abgehängt? - Fragen in ungezwungener Atmosphäre.

Andrea Nahles ist SPD-Vorsitzende und Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Zuvor war sie von 2013 bis 2017 Bundesministerin für Arbeit und Soziales und von 2009 bis 2013 SPD-Generalsekretärin.

„Ich freue mich auf interessante Gespräche und einen guten Austausch. Alle Odenwälderinnen und Odenwälder sind herzlich eingeladen“, so Holschuh abschließend.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ruediger-holschuh.de oder beim Team Rüdiger Holschuh unter Telefon: 06062-8098619.

 

Homepage SPD Odenwald

 

Besucherzähler

Besucher:1047008
Heute:11
Online:3
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001047008 - 1 auf SPD Fulda-West - 3 auf Brigitte Zypries - 1 auf SPD Niederaula - 1 auf SPD Kaufungen -

Termine

Alle Termine öffnen.

19.11.2018, 19:00 Uhr Unterbezirksvorstandssitzung

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Aktuelles

Zum Anschauen bitte anklicken.

 

Info-News

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

16.11.2018 16:59 Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen
Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. „Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich mit seiner Kritik an der Bundesumweltministerin gehörig im Ton vergriffen. Das ewige Gestreite bringt doch niemanden weiter. Herr Scheuer weiß selbst, dass sein Ministerium eine Menge dafür tun kann, damit die technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen zügig kommt. Er

Ein Service von websozis.info