Landtagsabgeordneter Rüdiger Holschuh holt Nahles, Stegner, Lauterbach und Schäfer-Gümbel in den Odenwald

Landespolitik

ODENWALDKREIS. - „Dass der SPD-Bundesvorstand zu uns in den Odenwald kommt, freut mich sehr“, so der Odenwälder Landtagsabgeordnete Rüdiger Holschuh.

„Denn der Odenwald sieht sich als ländliche Region besonderen Herausforderungen gegenüber. Gerechtigkeit bedeutet für mich immer auch räumliche Gerechtigkeit. Der Odenwald ist keine staatliche Rückbaufläche oder nur ein Naherholungspark.

Wir müssen verhindern, dass sich die Lebensbedingungen zwischen Stadt und Land weiter auseinanderentwickeln. Deshalb ist es mir wichtig, Odenwälder Themen prominent zu adressieren und anzusprechen und den Bürgerinnen und Bürgern die Chance zu bieten, ihre Belange und Anliegen einzubringen.

Nachdem Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) kürzlich in Reichelsheim zu Gast war, folgen nun auch seine Partei- und Vorstandskollegen der Einladung Rüdiger Holschuhs in den Odenwald: Prof. Dr. Karl Lauterbach (stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Experte für Gesundheitspolitik), Andrea Nahles (SPD-Vorsitzende und Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion) sowie Ralf Stegner (Stellvertretender SPD-Vorsitzender und Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein) und Thorsten Schäfer-Gümbel (stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD).

Dabei setzt Holschuh bei jedem Besuch auf das persönliche, direkte Gespräch in lockerer Atmosphäre. „Ich möchte von unseren Ideen für den Odenwald und für Hessen erzählen, aber ich möchte vor allem auch zuhören.

Nur im gemeinsamen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern kann es uns gelingen, eine sinnvolle und erfolgreiche Politik zu gestalten“, ergänzt Holschuh.

Diesem Motto folgend erhält er weitere Unterstützung aus dem Hessischen Landtag: neben dem hessischen SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel komplettieren Marlies von der Malsburg und Nancy Faeser Holschuhs Gästeliste.

Ergebnis ist ein reichhaltiges und buntes Programm für die kommenden zwei Wochen, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlichst eingeladen sind.

Dienstag, 16. Oktober, 18 Uhr: Gespräche mit Marlies von der Malsburg im Gasthaus zum Hirsch, Bahnstraße 2, 64711 Erbach

Marlies von der Malsburg ist Beauftragte für Europa im Regierungsteam von Thorsten Schäfer-Gümbel

Freitag, 19. Oktober, 18 Uhr: Veranstaltung zur Gesundheitspolitik mit Prof. Dr. Karl Lauterbach im Sternensaal des Erbacher Brauhauses, Jahnstraße 1, Marktplatz, 64711 Erbach

Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB, ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Experte für Gesundheitspolitik

Dienstag, 23. Oktober, 12:30 bis 13:30 Uhr: „Eine etwas andere Mittagspause“ – Stammtisch mit Thorsten Schäfer-Gümbel und Nancy Faeser im Michelstädter Rathausbräu, Mauerstraße 1, 64720 Michelstadt

Thorsten Schäfer-Gümbel ist Spitzenkandidat der Hessen SPD, Vorsitzender der SPD-Fraktion Hessen sowie der Hessischen SPD, seit 2013 stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

Nancy Faeser ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion sowie Generalsekretärin der SPD Hessen.

Mittwoch, 24. Oktober, 18:30 Uhr: „Rüdigers Bürgerparlament“ mit Ralf Stegner im Kulturraum der Heinrich Böhm Halle, Schwimmbadstraße 32-34, 64747 Breuberg

Ralf Stegner ist stellvertretender SPD-Vorsitzender und Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein

Donnerstag, 25. Oktober, 18 Uhr: Stammtisch mit Andreas Nahles im Sternensaal des Erbacher Brauhauses, Jahnstraße 1, Marktplatz, 64711 Erbach

Thema: Leben auf dem Land – ist der ländliche Raum abgehängt? - Fragen in ungezwungener Atmosphäre.

Andrea Nahles ist SPD-Vorsitzende und Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Zuvor war sie von 2013 bis 2017 Bundesministerin für Arbeit und Soziales und von 2009 bis 2013 SPD-Generalsekretärin.

„Ich freue mich auf interessante Gespräche und einen guten Austausch. Alle Odenwälderinnen und Odenwälder sind herzlich eingeladen“, so Holschuh abschließend.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ruediger-holschuh.de oder beim Team Rüdiger Holschuh unter Telefon: 06062-8098619.

 

Homepage SPD Odenwald

 

Besucherzähler

Besucher:1088274
Heute:55
Online:2
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001088274 - 1 auf SPD Ortsverein Roßdorf - 1 auf SPD Baunatal - 1 auf SPD-Bebra - 1 auf SPD Büdingen - 1 auf SPD Otzberg - 1 auf SPD Ober-Ramstadt -

Termine

Alle Termine öffnen.

30.03.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Einladung zur Jahreshauptversammlung der SPD Mossautal
Sehr geehrte Genossinnen und Genossen, hiermit lade ich euch zur Jahreshauptversammlung am 30.03.2018 um 18:0 …

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Aktuelles

Zum Anschauen bitte anklicken.

 

Info-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info