Neuaufstellung der SPD Odenwaldkreis

Kommunalpolitik

Auf der letzten Unterbezirksvorstandssitzung unter Leitung des neu gewählten Unterbezirksvorsitzenden Oliver Grobeis, beschäftigte sich der Vorstand mit der Arbeitsplanung für die nahe Zukunft.
Unter der Zielrichtung einer themenorientierten Arbeit beschloss man, in jeder Sitzung sich mit einem Schwerpunktthema zu beschäftigen. So soll in der nächsten Sitzung die Mobilität im ländlichen Raum und danach die vom Odenwaldkreis in Auftrag gegebene Flächennutzungsplanung behandelt werden.

Aber auch die innerparteiliche Arbeit soll ein Schwerpunktthema sein. Hierzu werden zu den spezifischen Themen Arbeitskreise gebildet, denen jeweils eine Person als Verantwortliche/Verantwortlicher vorsteht. Einige Themenbereiche wurden schon besetzt, so beschloss der Vorstand, dass sich die stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Martina Köllner mit der Verbesserung der Mitgliederbeteiligung und der stellvertretende UB-Vorsitzende Rüdiger Holschuh sich mit der Bildung eines Energieforums beschäftigt. In diese inhaltliche Konkretisierung sollen die Ortsvereine stärker einbezogen werden.
Ferner beschloss der UB-Vorstand auf dem Bezirksparteitag im Langen den UB-Vorsitzenden Oliver Grobeis als Delegierten für die Bundesparteitage und den stellv. UB-Vorsitzenden Raoul Giebenhain als Beisitzer für den Bezirksvorstand der SPD Hessen-Süd vorzuschlagen.
Man war sich auch darüber einig, den Antrag der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen "Weg mit der Rente mit 67" auf dem Bezirksparteitag zu unterstützen.

 

Homepage SPD Odenwald

 

Besucherzähler

Besucher:1009944
Heute:22
Online:1
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 001009944 - 2 auf Willi Müller - 2 auf SPD Weilburg - 1 auf SPD Bad König - 1 auf SPD Darmstadt-Dieburg -

Unser Landtagsabgeordneter

 

Aktuelles

Zum Anschauen bitte anklicken.

 

Info-News

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von websozis.info