Wahlkampfauftakt in Mossautal

Landkreis

Wahlplakat in Mossautal

Die SPD Mossautal hat heute das gute Wetter genutzt um die Plakate für die Landtagswahl 2018 aufzuhängen und Flagge für unseren Kanidaten Rüdiger Holschuh zu zeigen.

50 Plakate hängen nun in allen Mossautaler Ortsteilen! Danke an Dieter Keim und Matthias Brenner für eure Unterstützung

Unsere Positionen sind klar. Wir wollen eine besser Infrastruktur, Mobilität auch ohne eingenes Fahrzeug für alle im ländlichen Raum, die Abschaffung der Straßenbeträge für unsere Bürger, kostenfreie Kita-Plätze von Beginn an und für die gesamte Kita-Zeit und eine bessere ärztliche Versorgung im Odenwald.

Dies geht nur mit der SPD!

19 Jahre Stillstand in Hessen sind genug. Es muss etwas passieren.  Die bessern Ideen haben wir.

 

Homepage SPD Mossautal

 

Besucherzähler

Besucher:1046994
Heute:11
Online:3
 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.11.2018, 19:00 Uhr Unterbezirksvorstandssitzung

 

Unser Landtagsabgeordneter

 

Aktuelles

Zum Anschauen bitte anklicken.

 

Info-News

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

16.11.2018 16:59 Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen
Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. „Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich mit seiner Kritik an der Bundesumweltministerin gehörig im Ton vergriffen. Das ewige Gestreite bringt doch niemanden weiter. Herr Scheuer weiß selbst, dass sein Ministerium eine Menge dafür tun kann, damit die technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen zügig kommt. Er

Ein Service von websozis.info